Serie: Wissenswertes zum Thema Bioplastik

Ich gestehe: Auch ich kaufe in Plastik verpacktes Gemüse. Zwar erhalten wir einmal pro Woche Biogemüse umweltfreundlich in eine wiederverwendbare Kiste gepackt vor die Haustüre geliefert. Doch leider reicht für unseren Vier-Personen-Haushalt selbst der Inhalt der größten Kiste nicht einmal annähernd für eine ganze Woche. Okay, man könnte auch mehrere Kisten bestellen. Doch da besteht einerseits das Problem, dass nicht genug Platz da ist, um so viel Obst und Gemüse zu lagern (wir haben keinen Keller!), andererseits hätten wir manchmal gern ganz bestimmte Obst- und Gemüsesorten.

Zugegeben, diesem Bedürfnis nachzugeben zeugt nicht von großem Umweltbewusstsein.  Denn eigentlich könnte und müsste man ja mit dem auskommen, was regionale Bauern an frischer Ware der Saison ab Hof verkaufen. Aber: von November bis April keine Tomaten, keinen Salat, keine Gurken, kein frisches Obst? Auf Bananen, Mangos, Avocados und andere köstliche Exoten gänzlich verzichten? Das ist auch nicht nach unserem Geschmack.

Gutes Gewissen mit Bioplastik? So einfach ist die Sache nicht!

Also kaufen wir immer wieder auch Gemüse im Supermarkt, wenn möglich in Bio-Qualität. Und die ist neuerdings oft in „Bioplastik“ verpackt. Sehr fein, da braucht man also kein schlechtes Gewissen mehr zu haben … dachte ich zumindest. So einfach ist die Sache aber leider nicht: Denn erstens ist nirgendwo einheitlich geregelt, was als „Bioplastik“ bezeichnet werden darf. Zweitens ist umstritten, ob Bioplastik wirklich so umweltfreundlich ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Drittens ist es als solches nicht immer sofort erkennbar. Und viertens ist nicht klar, wie und wo es entsorgt werden soll.

#ichbinsoplastikfrei versucht deshalb in einer Serie, mehr Klarheit rund um das Thema „Bioplastik“ zu schaffen! Nach Judith Hiessls Bericht über ihr Gespräch mit den Expertinnen vom Bezirksabfallverband, in dem wir erfahren haben, wie Bioplastik entsorgt werden soll, geht’s morgen um die Inhaltsstoffe und Eigenschaften von Bioplastik.

paprika_bioplastik_foto_sam

Bioplastik – was ist drin, wie erkennen wir es und wo entsorgen wir es? Mehr darüber in unserer Serie! Foto (c) sam

Hinterlasse einen Kommentar